Home > Rezepte > Scheingerichte

Käse oder Butter aus Mandelmilch

Deutschland, 14. Jhd.

4 Personen

Eine gute Fülle

Nimm Mandelkerne, sieh sie in kochendem Wasser ab und wirf sie in kaltes Wasser, sortiere die bitteren aus und zerstoß die besten in einem Mörser. Wenn sie anfangen, ölig zu werden, beträufle sie mit etwas kaltem Wasser und zerstoß sie kräftig und vermische sie mit ebensoviel kaltem Wasser. Und seih sie durch ein schönes Tuch, und tu die Pulpe wieder in den Mörser, zerstoß sie erneut und schlag sie durch ein Tuch. Schütte alles in einen Topf und halte ihn über das Feuer, tu eine Eierschale voll Wein dazu und rühre es gut durch, bis es kocht. Nimm ein schönes Beuteltuch und leg es auf sauberes Stroh und gieß die Milch darauf, bis sie überfließt. Von dem, das dann auf dem Tuch bleibt, mach einen Käse. Willst du Butter daraus machen, so laß ein wenig Safran damit aufkochen und servier es wie Butter oder Käse.

Das buoch von guoter spîse (39), 1345/52, aus: Ehlert, Kochbuch