Carcassonne Lómion-Varianten
 
Mönche & Ketzer

Neues Spielmaterial

Klöster und Kultstätten mit Waren

Der Spieler, der ein Kloster mit Waren („Handelskloster”) fertigstellt, erhält je 1 dazugehöriges Warenplättchen; ebenso bei Kultstätten. Dabei ist es unerheblich, ob das Kloster besetzt ist oder nicht.

Bei der Schlußwertung erhält der Spieler mit den meisten Warenplättchen einer Art 10 Punkte zusätzlich.

Die Handelsklöster-Karten können bestehende Klosterkarten ersetzen, entsprechend die Handelskultstätten.

Rot hat das Kloster abgeschlossen. Blau erhält 9 Punkte und Rot ein Apfelplättchen.

Beispiel Beispiel

Prioreien und Abteien

Priorei

PrioreiEine Priorei (Kloster mit blauem Dach und Klostersymbol) zählt nur, wenn ein Kloster oder eine Abtei in der Umgebung (auf einer der 8 orthogonal und diagonal anliegenden Karten) ist. Prioreien zählen ansonsten wie Klöster (können also auch Herausforderungen ausführen). Der Spieler, der eine Priorei fertigstellt, erhält 1 Klosterplättchen (egal, ob die Priorei besetzt ist oder gewertet wird). Der Spieler mit den meisten Klosterplättchen erhält bei der Schlußwertung 5 Punkte zusätzlich.

Eine Priorei zählt +2 Punkte für ein Kloster. Bei der Endwertung zählt ein Kloster mit Priorei 0 Punkte. Eine Priorei erhält keine Punkte für Klosterkarten.

Abtei

Eine Abtei erhält für jedes Kloster in ihrer Umgebung +2 Punkte und für jede Priorei +1 Punkt.

Verlorene Herausforderungen

MönchsplättchenVerliert eine Kultstätte, ein Kloster oder eine Abtei eine Herausforderung, so darf die Kultstätte, das Kloster oder die Abtei später nicht wieder besetzt werden. Um dies zu kennzeichnen, wird das Bauwerk mit einem speziellen Marker belegt.


Inhalt